Interface

Interface Bone Composite von Vexim

Interface Bone Composite wurde für die ideale Frakturversorgung bei guter Knochenqualität entwickelt. Es bietet eine starke und sichere primäre Fixierung und eine langfristige Osteointegration des injizierten Biomaterials in das umgebende Knochengewebe. Letzteres wird durch eine optimale Oberflächenstruktur unterstützt, die auf dem hohen Anteil von 50% Hydroxiapatit basiert. Mit nur 30% PMMA ist Interface ™ Bone Composite eine Rezeptur, die den niedrigsten PMMA-Anteil (PMMA-Zemente) kombiniert. Trotzdem bietet der Interface Bone Composite eine äquivalente biomechanische Stabilität wie reine PMMA-Zemente.

  • Osteokonduktives Biomaterial
  • Hohe Viskosität und lange Arbeitszeit
  • Vorhersehbare Handhabungseigenschaften
  • Hohe Interdigitation mit dem Trabekelknochen
  • Niedrige Härtungstemperatur (52 ° C Kerntemperatur)